Faszination Grönland mit Hurtigruten – Expedition Diskobucht

Angebot merken
€ 8.550,-
ab € 8.240,-

Termin

16 Tage

ab € 8.240,-
Reise online buchen
  • Als ausgewählter Hurtigruten-Partner sparen Sie bei uns € 500,- pro Kabine!
  • Bei uns bestens betreut: Frau Renate Banholzer als hauser.reisebegleitung
  • Ideale Reisezeit und Komplettpaket

Wenn das magische Sommerlicht die Natur Grönlands am schönsten beleuchtet, erleben Sie auf dem exklusiven Hurtigruten-Expeditionsschiff eine Welt, in der Ihnen der Atem stockt: atemberaubende Arktis-Landschaften, unberührte Gletscher und einige der schönsten Wildtiere – und Sie mittendrin! Ihr Grönland-Traum ist eine faszinierende Mischung aus unbeschreiblicher Wildnis, ewigem Eis und mystischen Landschaften. Zu Beginn Ihrer Reise überqueren Sie auf den Spuren der Wikinger die Dänemarkstraße und gehen im farbenfrohen Qaqortoq an Land. Der Kvanefjord ist Ihr erster Fjord. Über Maniitsoq, dem Venedig Grönlands, und Sisimiut nähern Sie sich dem Höhepunkt Ihrer Reise. Inmitten einer wundervollen Landschaft liegt der Ilulissat-Eisfjord – UNESCO-Welterbe. In den Weiten der Diskobucht brechen Sie dann auf zu einer echten Expedition: Sie erkunden die unberührte Wildnis des Vaigatsunds und kommen auf Landgängen und Naturwanderungen der majestätisch arktischen Natur näher. Auch bezaubernd – der Evighed Fjord. Dann auf nach Nuuk, Grönlands Hauptstadt – was für ein krasser Kontrast zur Geisterstadt Ivittut. Ihr letztes Grönland-Highlight ist danach der atemberaubende Panoramablick auf den Prins Christian Sund, wow! Während der gesamten Reise halten das Expeditionsteam und natürlich auch Sie immer wieder Ausschau nach den faszinierenden Tieren, die in Grönland leben – von Moschusochsen und Polarfüchsen bis hin zu Walen, Walrossen und Vögeln wie Seeadlern und Alken. Mit dieser Reise wird ein Sehnsuchtstraum wahr, versprochen!

1 Flug nach Reykjavik. Einschiffung. Das bezaubernde Reykjavík ist voller Kunst, Kultur und Geschichte – es lohnt sich, die Stadt vor oder nach Ihrer Seereise nach Grönland noch eingehender zu erkunden. Machen Sie einen Spaziergang entlang des Laugavegur mit seinen Boutiquen und Outdoor-Shops oder statten Sie der architektonisch beeindruckenden Hallgrimskirche oder dem faszinierenden Kunstmuseum von Reykjavík. einen Besuch ab. Im Hafen von Reykjavík erwartet Sie MS Fridtjof Nansen. Nachdem Sie Ihre kostenlose wind- und regenabweisende Jacke abgeholt haben, ist es an der Zeit, sich in Ihrer Kabine einzurichten. Ihr Abenteuer hat begonnen.

2.-3 Auf See. Wir durchqueren die Dänemarkstraße auf dem Weg nach Grönland. Es ist genau die Route, die Erik der Rote nahm – angeblich der erste Europäer, der sich dort niederließ. Entspannen Sie sich und erkunden Sie die stilvollen Einrichtungen an Bord Ihres Schiffes. In der Vorbereitung für Ihre kommenden Erkundungen wird Ihr Expeditionsteam Ihnen die Abläufe beim Besuch von Wildtierhabitaten erläutern und Ihnen erklären, wie wir uns rücksichtsvoll in den indigenen arktischen Gemeinschaften bewegen. Im Science Center können Sie mehr über die Geologie Grönlands erfahren oder an einem unserer wissenschaftlichen Forschungsprogramme teilnehmen. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, ins Fitnessstudio zu gehen, ein Bad im Infinity Pool zu nehmen, eine Behandlung im Wellnessbereich zu buchen oder in einem unserer drei Bordrestaurants eine köstliche Mahlzeit zu genießen.

4 Qaqortoq – mit Besuch der Gemeinde. Unsere Expeditions-Seereise nach Grönland beginnt in einer Stadt, die seit prähistorischen Zeiten besiedelt ist. Die farbenfrohen Häuser und die üppige Landschaft von Qaqortoq bilden eine wunderschöne Kulisse, in der man die reiche Kultur der Stadt entdecken kann. Erkunden Sie das örtliche Museum mit seinen seltenen Inuit-Artefakten oder genießen Sie die wunderschöne grüne Landschaft bei einem Spaziergang zu einem nahegelegenen See. Nehmen Sie an einem optionalen Ausflug teil und lernen Sie bei einem traditionellen Kaffemik-Treffen die freundlichen Einheimischen und ihre Geschichten kennen.

5 Kvanefjord – mit Erkundungstour. Bei der Ankunft am Kvanefjord in Sermersooq, was so viel wie "Ort mit viel Eis" bedeutet, können Sie zum ersten Mal die erhabenen Fjorde der grönländischen Westküste sehen. Halten Sie Ihre Kamera bereit, um die glitzernden Eisberge und das halb im Wasser versunkene Gletschereis festzuhalten, dessen reines Weiß in kristallblauen Nuancen schimmert. Diese Eisformationen gehören zu den schönsten Schöpfungen der arktischen Natur. Nur wenige Menschen wagen sich in diesen abgelegenen Fjord, weshalb es wirklich ein besonderes Erlebnis ist, hier einen Tag zu verbringen. Das Expeditionsteam wird besondere Orte für Sie auswählen, an denen Sie an Land gehen und die wunderschöne Landschaft bei einem Rundgang genießen können. Optional haben Sie die Möglichkeit, bei einer Bootstour nach Wildtieren Ausschau zu halten.

6 Maniitsoq – mit Besuch der Gemeinde. Das heutige Ziel unserer Expeditions-Seereise ist Maniitsoq. Wegen seiner natürlichen Kanäle trägt es den Spitznamen „Venedig Grönlands“, und die umliegenden Berge bieten einen beeindruckenden Anblick. Vielleicht sehen Sie vom Ufer aus sogar einige Buckelwale. Der Ort war einst ein regionaler Umschlagplatz für Rentierfelle und bereits vor 4.000 Jahren besiedelt. Entdecken Sie im lokalen Museum geschnitzte Figuren aus Walross-Elfenbein, traditionelle grönländische Kostüme und zahlreiche Kunstwerke. In Maniitsoq gibt es viele Wandermöglichkeiten mit verschiedenen Aussichtspunkten zu entdecken. Und versäumen Sie auch nicht die Gelegenheit, mit den gastfreundlichen Einwohnern der Stadt ins Gespräch zu kommen.

7 Sisimiut – mit Besuch des Sisimut Museums. Wir erreichen das spektakulär gelegene Sisimiut, nur 40 Kilometer oberhalb des nördlichen Polarkreises, wo Sie die Mitternachtssonne auf dem Höhepunkt des Sommers erleben werden. Hier sind die alten Traditionen noch immer lebendig, und im lokalen Museum können Sie mehr über die alten Saqqaq-Artefakte erfahren. Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Souvenir sind, sollten Sie einen Schal, eine Mütze oder Fäustlinge aus Qiviut kaufen, der Unterwolle des Moschusochsen, von der es heißt, dass sie zehnmal wärmer sei als Schafwolle. Zu den schönsten Erlebnissen Ihrer Expeditions-Seereise nach Grönland mit uns zählen die Begegnungen mit den Einheimischen an den Orten, die wir erkunden – authentische Interaktionen, an die Sie noch lange zurückdenken werden.

8 Ilulissat – mit Spaziergang zum Eisfjord. Auf unserer Expeditions-Seereise erreichen wir die Diskobucht, ein Paradies für Wale und Robben. Der Ilulissat-Eisfjord, eine UNESCO-Welterbestätte, steht regelmäßig ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Grönland, und heute werden Sie herausfinden, warum. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft, während Sie zum Eisfjord und zur alten Inuit-Siedlung Sermermiut wandern. Bestaunen Sie die gigantischen Eisberge, die auf dem tiefblauen Wasser vorbeitreiben und sich in den verschiedensten Weiß-, Grau- und Blautönen präsentieren. Selbst wenn Sie kein professioneller Fotograf sind, werden Sie mit einmaligen Bildern an Bord zurückkehren. Zurück im hübschen Ilulissat können Sie zwischen den bunten Häusern am Wasser ein heißes Getränk genießen.

9 Vaigatsund – mit Erkundungstour. Der schroffe Vaigatsund ist der nördlichste Punkt unserer Reise, und Sie werden sich wie der erste Mensch fühlen, der hier jemals einen Fuß auf den Boden gesetzt hat. Heute sind wir ganz in der Hand von Mutter Natur, und das Expeditionsteam wird die besten Anlandungsstellen zum Erkunden für Sie ausfindig machen. Wenn möglich, werden wir mit unseren Landungsbooten Anlandungen an der Küste durchführen oder optionale Kajaktouren zwischen den Eisbergen unternehmen. Sie können Camp Frieda besuchen, eine Wanderung über die Tundra unternehmen sowie einen Gletscher aus nächster Nähe betrachten und dabei mehr über die Bewegungen des Gletschers erfahren. Halten Sie Ihr Fernglas und Ihre Kamera bereit – in der Diskobucht können Sie zahlreiche Wildtiere wie Orcas und Grönlandwale sowie Sattelrobben, Klappmützen, Bart- und Ringelrobben beobachten.

10 Evighedsfjord.Unsere Expeditions-Seereise führt nun zurück in Richtung Süden. Sie genießen einen Erkundungstag im zauberhaften und imposanten Evighedsfjord bei Kangerlussuaq. Welche spannenden Abenteuer Sie genau vor Ort erwarten, werden wir an diesem Tag spontan entscheiden. Der Evighedsfjord („Fjord der Ewigkeit“) wird von einer Eiskappe gespeist, die riesige Eisberge in das 700 Meter tiefe Wasser kalbt. Er ist umgeben von nebelverhangenen Bergen mit wunderschönen weißen Bergkämmen, die hier und da von kristallblau schimmernden Eishöhlen unterbrochen werden. Hier regiert allein die Natur. Die einzigen Siedlungen in dieser Region sind kleine Fischerdörfchen im Uferbereich. Wie immer halten wir hier Ausschau nach der arktischen Flora und Fauna, darunter Wale und Seevögel.

11 Nuuk – mit kulturellem Erlebnis.Nachdem Sie mehrere Tage lang entlegene, idyllische Eislandschaften erkundet haben, erwartet Sie Nuuk, die farbenfrohe Hauptstadt Grönlands. Die 18.000 Einwohner zählende Stadt besticht durch ihre Mischung aus alten und neuen Gebäuden. Vergleichen Sie die alten Gebäude wie das Hans-Egede-Haus und die Kathedrale von Nuuk mit der hochmodernen Architektur des Parlamentsgebäudes von Grönland. Besuchen Sie das Nationalmuseum, um einen faszinierenden Einblick in das Leben hier vor 500 Jahren zu erhalten, und sehen Sie sich die sechs Qilakitsoq-Mumien an. Optional können Sie auch im Rahmen eines optionalen Ausflugs einen langen Naturspaziergang durch das Paradise Valley und um den Berg Lille Malene herum unternehmen.

12 Ivittuut – mit Besuch der Geisterstadt. Wenn Sie zwischen den verlassenen Ruinen dieser Geisterstadt umherschlendern, ist es schwer zu glauben, dass Ivittuut, ein ehemaliger Bergbau-Außenposten, einst eine zentrale Rolle im Lauf der Geschichte spielte. Während des Zweiten Weltkriegs stationierten die USA hier heimlich Truppen, um zu verhindern, dass das seltene Kryolith, das zur Herstellung von Aluminiumlegierungen verwendet wird, in feindliche Hände fiel. Die Vorräte wurden dann stattdessen nach Großbritannien verschifft und für die Produktion von Flugzeugen verwendet, die in der Luftschlacht um England zum Einsatz kamen. Hier können Sie zwischen den verlassenen Gebäuden dieser Region umherwandern. Wo sich einst die letzte Wikingersiedlung Grönlands befand, sieht man heute als einzige Bewohner wahrscheinlich nur noch Moschusochsen.

13 Prins Christian Sund. Heute wollen wir die beeindruckenden Gewässer des fast 100 Kilometer langen Prins Christian Sund erkunden. Schroffe Granitberge bilden einen atemberaubenden Kontrast zu den strahlend weißen Gletschern. Halten Sie Ausschau nach kalbenden Eisbergen und bewundern Sie die bunten Häuser im Dorf Aappilattoq. Die Natur hier ist überwältigend. Zu den Tieren, die Sie hier sehen können, zählen Ringel- und Bartrobben, die sich auf dem Eis ausruhen, sowie Eismöwen und Trottellummen, die hoch über Ihnen Ihre Bahnen ziehen. Vielleicht sehen Sie sogar Zwerg- und Buckelwale. Sollte uns das Meereis daran hindern, in den Sund einzufahren, nehmen wir Kurs auf das zerklüftete Kap Farewell, den südlichsten Punkt Grönlands.

14.-15 Auf See. Nachdem wir die ätherische, abgelegene Schönheit Westgrönlands erkundet haben, nehmen wir Kurs auf Island. Genießen Sie zwei Tage auf See, an denen Sie die Möglichkeit haben, die Höhepunkte Ihrer Reise noch einmal mit dem Expeditionsteam Revue passieren zu lassen, im Science Center mehr über die empfindliche Ökologie Grönlands zu erfahren oder sich ganz einfach zu entspannen. An Deck können Sie vielleicht Seevögel oder Wale beobachten, die unserem Schiff oft folgen. Unser Bordfotograf kann Ihnen wertvolle Tipps geben, wie Sie die Tiere am besten fotografisch festhalten können. Sie können sogar im Rahmen unseres wissenschaftlichen Forschungsprogramms Happywhale die Wale zählen, die Sie unterwegs sehen. Alternativ nutzen Sie jetzt die Panorama-Sauna, die Whirlpools an Deck oder den beheizten Pool. Vielleicht buchen Sie eine Behandlung in unserem Wellness-Bereich? Oder Sie machen es sich in der Explorer Lounge Bar bei einem Drink gemütlich und tauschen sich mit anderen Entdeckern aus.

16 Reykjavik. Ausschiffung. Rückflug. Ihre Expeditions-Seereise nach Grönland neigt sich dem Ende zu, und Sie werden am frühen Morgen wieder in Islands moderner Hauptstadt eintreffen. Wenn Sie noch mehr von Island sehen möchten, können Sie an unserem optionalen Nachprogramm teilnehmen und den Süden Islands erkunden, bevor Sie die Heimreise antreten. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt einfach zu verlängern, um Reykjavík sowie die umliegenden geothermischen Stätten noch ein wenig zu genießen.

Die MS Fridtjof Nansen ist das aktuelle Hurtigruten-Flaggschiff. Skandinavische Naturmaterialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle wurden verwendet, um entspannte und stilvolle Kabinen (alle liegen außen) und öffentliche Bereiche zu schaffen. Im Mittelpunkt der Borderfahrung steht das Nansen Science Center, eine beeindruckende Edutainment-Einrichtung. Die drei Restaurants bieten eine breite Auswahl an kulinarischer Viefalt mit nordischer, aber auch internationaler Küche. Nach einem Tag voller Erkundungen können Sie in der eleganten Explorer-Lounge entspannen, im großen Fitness- oder Wellnesscenter neue Kräfte tanken oder im Infinity-Pool und in den Whirlpools relaxen.

Weitere Infos zur MS Fridjof Nansen

* = Preis abhängig von Veranstalter-Buchungsklasse, Flugzuschläge möglich. | Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von Wetter- und Eisbedingungen. | Durchführung in Zusammenarbeit mit Hurtigruten. Es gelten gesonderte Stornobedingungen. | Gültiger Reisepass erforderlich. | ** = Reisebegleitung ab 15 Teilnehmern, ansonsten Betreuung durch örtliche Vertretung. | Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. | 9 =Infos zum klimaneutralen Reisen auf www.hauser.reisen/klima | Bitte Allgemeine Leistungsbeschreibung auf www.hauser.reisen/alb beachten

Route
karte
Inklusiv-Leistungen dieser Kreuzfahrt:
  • Transfer Zustiegsorte - Flughafen & zurück
  • Flug nach Reykjavik & zurück
  • Kreuzfahrt wie beschrieben an Bord der MS Fridtjof Nansen
  • 15 Übernachtungen an Bord
  • VollpensionPlus mit Frühstück, Mittag- und Abendessen inklusive Tischgetränke (Bier, Wein und Softdrinks). Außerdem Wasser, Tee und Kaffee ganztags inklusive.
  • Großes Programm an Bord und an Land
  • 8 Erkundungstouren wie beschrieben und alle Anlandungen inmitten der Natur
  • Erfahrenes deutschsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält und Aktivitäten an Bord und an Land begleitet
  • Großes Vortragsprogramm, auch zu wissenschaftlichen Projekten und Fotografie
  • Tierbeobachtung & Kunstworkshop
  • hauser.reisebegleitung**
  • kostenloses WLAN an Bord.

Faszination Grönland mit Hurtigruten – Expedition Diskobucht

Termine | Preise | Onlinebuchung

KF-UFNGR-16

16 Tage
1 möglicher Termin
ab € 8.240,-
Preise & Termine anzeigen
Buchungspaket
16 Tage 14.07.-29.07.23
-
Aussenkabine der Kategorie RR
€ 8.240,-gültig bis 09.01.23
€ 8.550,-
buchbar
Balkonkabine der Kategorie Superior XT
€ 9.720,-gültig bis 09.01.23
€ 10.030,-
auf Anfrage
Aussenkabine der Kategorie RR - Einzelbelegung
€ 11.448,-gültig bis 09.01.23
€ 11.758,-
auf Anfrage
Balkon Suite der Kategorie MR
€ 11.990,-gültig bis 09.01.23
€ 12.300,-
auf Anfrage
Balkonkabine der Kategorie Superior XT - Einzelbelegung
€ 13.098,-gültig bis 09.01.23
€ 13.408,-
auf Anfrage
Balkon Suite der Kategorie MR - Einzelbelegung
€ 23.198,-gültig bis 09.01.23
€ 23.508,-
auf Anfrage
weitere Leistungen